28.05.2017

Lisa Gerß dominiert 1. Hessische Triathlonliga

Beim Ligaauftakt in Fritzlar gewinnt die Gießenerin beide Rennen mit weitem Vorsprung

Gleich zwei Mal mussten die Teilnehmer der 1. und 2. Hessischen Triathlonliga am vergangenen Sonntag an den Start. Ab 10:00 Uhr begann der Tag mit einem Swim & Run über 300 m Schwimmen sowie 2,5 km Laufen durch die Ederaue, in der Mittagshitze ab 13:00 war nochmals ein kompletter Sprint-Triathlon über 750 m Schwimmen, 21 km Rad sowie 5 km Laufen zu absolvieren. Beide Rennen wurden zum Endergebnis zusammengefasst. Von Gießener Seite war die bei weitem erfolgreichste Starterin schnell zu erkennen, Lisa Gerß gewann den Swim & Run mit 16:11 min sowie den späteren Sprinttriathlon mit 01:15:13 h souverän.

Es geht schnell voran bei der 23-Jährigen Masterstudentin aus Giessen. Die ehemalige Leistungssportruderin ist zwar schon seit 4 Jahren Mitglied im Triathlon Team Giessen e.V., aber erst seit 2016 unterstützt sie die Damenmannschaft des Teams regelmäßig. Recht schnell wurde ihre ausgewogene starke Leistung in allen 3 Tri-Disziplinen erkennbar, so dass sie sich im vergangenen Winter dazu entschloss, 2017 erstmals etwas weniger Zeit ins Rudern und mehr Zeit in den Triathlonsport zu investieren. Der Aufwand hat sich gelohnt. Bereits beim Vorbereitungswettkampf beim Barockstadttriathlon in Fulda konnte sie Platz 2 hinter der erfahrenen Ligaathletin Anna Riethmüller feiern.
Für Lisa Gerß, die durch den Gießener Triathleten und mehrfachen Hessenmeister Georg Abel trainiert wird, sollen die Ligawettkämpfe jedoch lange nicht der Saisonhöhepunkt sein. Dieser wartet nächsten Sonntag bei den Hessischen Meisterschaften der Mitteldistanz beim Traditionswettkampf in Moret bei Darmstadt. „Mein Wunsch ist es hier wenige Körner beim Radfahren liegen zu lassen und ich freue mich vor allem auf meine Lieblingsdiszplin, das Laufen“, fasste Lisa Gerss ihre Strategie kurz zusammen, mehr will sie allerdings nicht verraten.
Für das Damenteam des Triathlon-Team Giessen e.V. um Magda Ruddies, Eva Well und Kerstin Kiele, erreicht Lisa natürlich tolle Wertungspunkte, so dass die Mannschaft nach dem 1. Wettkampf einen sehr guten 4. Platz in der 1. Liga erreichte. Denn auch Magda Ruddies sammelte bei ihrem allerersten Ligawettkampf mit einem 18 Platz über die Sprintdistanz wertvolle Punkte für die Mannschaft.

Das Männerteam des Triathlon-Team Giessen e.V., das in Fritzlar ebenfalls am Start war, hatte wie schon im Vorjahr mit Besetzungsproblemen zu kämpfen. Von der erfolgreichen Regionalligamannschaft, welche 2007 den Aufstieg für das TriTeam in diese hohe Liga erreichte und bis 2016 kontinuierlich hielt, war in Fritzlar lediglich noch Georg Abel am Start. Abel, der jetzt als Dozent für Ernährungswissenschaften in Saarbrücken arbeitet, konnte sich im Sprinttriathlon trotz mehrmonatiger Verletzungspause einen sehr guten 11. Platz in der 1. Hessenliga sichern. Unterstützt wurde er durch Frank Lotz, Steffen Mücke und den Neulingen Janik Ortanderl und Max Möscheid, welche allesamt der 2. Mannschaft des TriTeams angehören und in Fritzlar aushalfen. Unter diesen Rahmenbedingungen war man mit einem 9. Mannschaftsplatz Platz beim Sprinttriathlon zufrieden.

Das Foto zeigt Lisa Gerß und Georg Abel