09.08.2016

Lisa Gerß Erneut im Spitzenbereich der 1. Hessischen Damenliga

Hessenliga-Wettkampf am 17.07.2016 in Borken

Sonntags morgens trafen sich Aline Bruchmeier, Lisa Gerß, Iris Gönsch und Kerstin Kiele im Regionalexpress, um nach Borken zu fahren. Der Naturbadesee Stockelache war schnell gefunden und die Wechselzone eingerichtet.

Der ungewohnte Modus des Wettkampfes sah zunächst einen Swim & Run und danach einen Sprint-Triathlon vor, jeweils als individueller Wettkampf. Aus der Summe der Platzierungen der jeweils schnellsten drei Starterinnen ergab sich dann die Gesamtplatzierung.

Mit der sehr kurzen Distanz des Swim & Run (400m Schwimmen, 2,5 km Laufen) kam vor allem Lisa Gerß sehr gut zurecht, die nach 18:39 Minuten als Fünfte der 1. Hessenliga das Ziel erreichte. Dort erwartete sie Aline Bruchmeier (32.), Kerstin Kiele (38.) und Iris Gönsch (40.). Nach einer fast zweistündigen Pause, in der Starts anderer Ligen erfolgten, ging es dann mit dem eigentlichen Triathlon los. Nach der zurückliegenden ersten Anstrengung und der sonnigen Pause, wirkte das Wasser im See gleich noch kälter. Auf der Radstrecke gab es dann einen Regenguss mit Windböen, der aber zum Glück zu keinen Problemen führte. So kam Lisa Gerß abermals als erste Gießenerin ins Ziel (5. Platz), Aline Bruchmeier konnte sich vor allem dank der sehr guten Radleistung im Vergleich zum Swim & Run deutlich verbessern (27.). Es folgten Kerstin Kiele (38.) und Iris Gönsch (40.). Dies bedeutete insgesamt den 8. Platz in der 1. Hessischen Triathlon-Liga.