20.08.2017

Lisa Gerß gewinnt 1.Hessenliga in Rodgau, Jannik Ortanderl läuft auf Platz 7 beim Run'n Roll for Help in Gießen

Am 20.08.2017 galt es für die Damen des Triteams über die olympische Distanz in Rodgau ein vorletztes Mal für Saison 2017 wertvolle Punkte für die Teamwertung zu sammeln. Geschwommen wurden dafür 1,4 km im schönen Badesee von Rodgau. Anschließend wartete eine 40km lange, schnelle und komplett gesperrte Radstrecke und ein abschließender 10-km-Lauf durch den Wald.

Nachdem sich die 4 Damen beim Einchecken der Räder wild über den Fall eines Plattens am Fahrrad unterhielten, kam es im Wettkampf so, wie man es keinem Triathleten wünscht, zu einem Plattfuß bei unser Elisa. Das führte dazu, dass das Team nur mit 3 Starterinnen ins Ziel kam. Dennoch konnte in der Teamwertung ein starker 5ter Platz erreicht werden. Wichtige Punkte sammelte zunächst Lisa Gerß, da sie souverän das Rennen für sich entscheiden konnte. Eva Well kam auf einen guten 18ten Platz ins Ziel gelaufen. Iris Gönsch komplementierte das Team mit einem 35ten Platz.

Der Wettkampftag war für das Triathlon-Team Gießens dann aber noch nicht abgeschlossen. Denn zurück in Gießen wartete der traditionelle Gießener Stadtlauf.

Hier lief Phillip Menz (für das Team Schunk läuft!/ Schunk Group startend) in 16:58 min auf einen starken 4ten Platz beim 5-km-Lauf. Stefan Göttinger (für FFT Produktionssysteme GmbH startend) errang den 4ten Platz seiner Altersklasse in 21:29 min. Die drei Damen um Kerstin Kiele, Frederike Meier-Naust und Lisa Gerß liefen gemeinsam den 5er unter dem Motto: „dabei sein ist alles“.

Bei dem 10-km-Start triumphierte Janik Ortanderl mit dem 7 Platz und den 3ten Platz seiner Altersklasse in einer Zeit von 35:53 min. Thomas Möller lief in 41:01 min als 2ter Triteam Athlet vor Max Möscheid (41:42 min) ins Ziel.