22.05.2019

Vincent Größer beim Heidesee-Triathlon

Vincent Größer war beim stark besetzten Heidesee-Triathlon über eine verkürzte Olympische Distanz (1km Schwimmen, 32 km Radfahren und 7,5 km Laufen) im badischen Forst im Einsatz und erreichte hier einen starken 3. Platz in der Gesamtwertung und Platz 1 in der Altersklassenwertung AK1. „Der Anfängerfehler in der Wechselzone 1 hat mich wahrscheinlich den Sieg gekostet“, bilanzierte der leicht enttäuschte Größer im Ziel. Nach durchwachsenem Schwimmen über 1000 Meter im Heidesee erreichte er auf Position 5 die erste Wechselzone, in der er jedoch schon etwa 30 Sekunden verlor, da er zunächst an seinem Rad vorbeilief und seinen Wechselplatz suchen musste. Auf der 32 km langen Radstrecke gelang dem 22-Jährigen dann eine furiose Aufholjagd und mit einem Stundenmittel jenseits der 46 km/h-Marke kam er bereits als Führender seiner Startgruppe zum zweiten Mal in der Wechselzone an. Beim abschließenden 7,5 km-Lauf lief der Gießener mehr oder weniger ohne Gegner, da die stärksten Konkurrenten auf den Gesamtsieg in anderen Altersklassen und damit in unterschiedlichen Startgruppen unterwegs waren. In der Gesamtzeit von 1:25:10 Stunden lief Größer einem ungefährdeten Sieg seiner Startgruppe und Altersklasse entgegen und in der Gesamtwertung reichte dies noch zu einem Platz auf dem Podium hinter Steffen Kundel und Christoph Benz vom Triathlon Team DSW Darmstadt, die beide für das Darmstädter Team der 1. Bundesliga an den Start gehen.